Borretsch – Borago officinalis

 

Pflanzenname

Borretsch

 

Standort/Pflege/Ernte 

sonnig und halbschattig

feuchter und durchlässiger Boden

gelegentliche Kompostgaben

ab Mai Ernte der jungen, frischen Blätter und Blüten

 

Verwendete Pflanzenteile

junge frische Blätter und Blüten, das Öl der Samen

 

Wirkung

beruhigend, entzündungshemmend, fiebersenkend, hormonregulierend, stärkend, stimmungsaufhellend, verdauungsfördernd

 

Kulinarische Verwendung

Das gurkenähnliche Aroma der frischen Blätter und Blüten passt gut zu Salaten und Sommerbowlen oder zu Dipp-Saucen.

Die frischen Blüten können kandiert werden und dienen zur Dekoration von Kuchen und Desserts.

 

Medizinische Verwendung

Ein einfacher Aufguss der frischen Blätter und Blüten wirkt fiebersenkend und fördert die Verdauung.

Ein starker Aufguss kann als entzündungshemmende Hautlotion, Mundspülung oder Gurgelmittel verwendet werden.

Borretsch Tinktur hilft bei chronischen Stresszuständen.

 

Beachte

Borretsch wird auch Gurkenkraut genannt.

Wegen seines Reichtums an Mineralsalzen kann Borretsch eine salzarme Diät unterstützen.

Ähnliche Einträge